Einträge von pkubalek

Leben.Lernen in Grün.Enzersdorf

In Grün.Enzersdorf sind die Wege zu Bildung und Ausbildung kurz. Das Angebot an Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten in der Großgemeinde ist bunt und vielfältig. Wir lassen keine Zeit am Weg liegen Elterntaxi-Stau vor den Schulen und Kindergärten? Das gibt es in Grün.Enzersdorf nicht. Busse und ein ausgezeichnetes Radwegenetz reduzieren den Autoverkehr. Morgens gibt es höchstens ein […]

Blühendes.Land in Grün.Enzersdorf

Grün.Enzersdorf ist stolz auf seine LandwirtInnen. Sie haben die Zeichen der Zeit erkannt, und pflegen den Boden als wichtigste Lebensgrundlage. Es blüht und summt in Grün.Enzersdorf In den Grün- und Blühstreifen, zwischen den einstmals großen Monokultur-Feldern, tummeln sich Bestäuberinsekten. Für Singvögel gibt es mehr als genug Nahrung und Verstecke in diesen heimischen Gehölzen, die mit […]

Lebens.Freude in Grün.Enzersdorf

In Grün.Enzersdorf ist Miteinander selbstverständlich. Das Leben macht Freude. Alle Generationen fühlen sich hier wohl. Leistbares, altersgerechtes Wohnen in Grün.Enzersdorf In den letzten Jahren wurden eigene Bauprojekte umgesetzt, in denen junge Familien mit älteren Menschen unter einem Dach leben. Leistbare, altersgerechte Wohnungen gruppieren sich in mehreren Etagen um begrünte Innenhöfe, in denen Kinder spielen. Ältere […]

Klima.Schutz in Grün.Enzersdorf

Grün.Enzersdorf versorgt sich zu hundert Prozent selbst mit Energie. Alle BewohnerInnen sind diesen Weg mit Begeisterung mitgegangen, und alle profitieren davon. Umwelt! Chancen für die lokale Wirtschaft Für viele Handwerksbetriebe und LandwirtInnen sind neue wirtschaftliche Chancen entstanden. Photovoltaik, Wärmepumpen, Hackschnitzelanlagen, Mini-Windräder in Gärten sowie Baufirmen – Betriebe, die sich z.B. auf den Bau von Passivenergie-Häusern […]

Arbeits.Leben in Grün.Enzersdorf

Die vielen kleineren Betriebe hier, sie sind die Lebensadern der Großgemeinde Grün.Enzersdorf. Großindustrie passt nicht hierher an den Rand des Nationalparks Donauauen. Grün.Enzersdorf unterstützt seine Betriebe Kleinbetriebe und Ein-Personen-Unternehmen erhalten breite Unterstützung durch die Stadt. Grünes Knowhow hilft den jungen Startups beim Navigieren durch den Förderdschungel. Durch gute Vernetzung ist es gelungen, Co-Working-Spaces zu gründen, […]

Lebens.Raum in Grün.Enzersdorf

Grün.Enzersdorf ist eine Stadt der kurzen Wege. Alle wichtigen Einrichtungen finden sich in der näheren Umgebung, niemand ist auf das Auto angewiesen. ÄrztInnen, Apotheken, Schulen, Kindergärten, Hort, Geschäfte, Banken, das Postamt und die Außenstelle der Bezirkshauptmannschaft sind rasch erreichbar. Vom Friseur bis zur Physiotherapeutin, von der Tagesmutter bis zum Masseur finden sich die meisten Angebote […]

Mobil.Sein in Grün.Enzersdorf

Mobil sein in Grün.Enzersdorf ist keine Frage des Autobesitzes. JedeR in Grün.Enzersdorf hat einen E-Car-Sharing-Standort quasi ums Eck und kann sich günstig ein Auto leihen, wenn es wirklich sinnvoll und notwendig ist. Oder man nutzt eines der vielen Mitfahrbankerln, die an von BürgerInnen ausgewählten Standorten aufgestellt wurden. Für die häufigsten Wege in der Großgemeinde kommt […]

Steine der Erinnerung
24. 11. 2019

Vor der ehemaligen Synagoge in der Kaiser-Franz-Josefstraße 11, Groß-Enzersdorf, werden die ersten „Steine der Erinnerung“ verlegt. Beginn: 14:30, musikalisch umrahmt durch Cantor Shmuel Barzilai. Nach Eröffnung der Feier durch Bgm. Monika Obereigner-Sivec wird der grüne Kulturstadtrat Martin Sommerlechner über die israelitische Kultusgemeinde in Groß-Enzersdorf bis 1938 berichten.